Adnoc-Raffinerie Ruwais

Bilfinger Middle East erhält Millionenaufträge im Downstream-Sektor

16.05.2019 Die Abu Dhabi National Oil Company (Adnoc) hat den Industriedienstleister Bilfinger im ersten Quartal 2019 mit drei neuen Projekten betraut. Die Aufträge umfassen Leistungen im Bereich schlüsselfertige Installation sowie Erneuerungs- und Veränderungsdienstleistungen für die Raffinerieanlage von Adnoc in Ruwais.

Anzeige
Bilfinger hat Aufträge für Installations- und Modifikationsarbeiten in der Adnoc-Anlage Ruwais erhalten. (Bild: Bilfinger)

Bilfinger hat Aufträge für Installations- und Modifikationsarbeiten in der Adnoc-Anlage Ruwais erhalten. (Bild: Bilfinger)

Die Bilfinger Division Middle East wird die Planung, Bereitstellung und Installation von Modernisierungslösungen für Hydrocracking- und Hydroskimming-Anlagen (HCK/HSK) übernehmen. Die Einbindung der Lösungen soll 2020 im Zuge einer großen Generalrevision erfolgen. Im Rahmen eines zweiten Auftrags erbringt Bilfinger spezialisierte EPC-Dienstleistungen bei der Installation von Bernoulli-Filtern für die Reinigung von Meerwasser in der HCK-Einheit sowie von Flüssiggaspumpen und Exzenterschneckenpumpen in der HSK-Anlage. In demselben Industriekomplex wurde Bilfinger zudem mit der Modifikation von Rohrleitungen für Brauchwasseranlagen und Augenduschen beauftragt. Zum Auftragsumfang zählen die Erneuerung bestimmter Rohrleitungen sowie zugehörige Tief- und Ingenieurbaumaßnahmen für ober- und unterirdische Rohrleitungsnetze. Alle drei Projekte sollen im Jahr 2020 fertiggestellt sein.

„Wir sind dankbar für das anhaltende Vertrauen, das Adnoc in unser Service- und Kompetenzspektrum für Brownfield-Projekte setzt. Gleichzeitig freuen wir uns, dass wir unsere langjährige Beziehung mit Blick auf die Optimierung von Adnocs bereits erstklassigen Downstream-Aktivitäten ausbauen können“, kommentierte Ali Vezvaei, President & CEO von Bilfinger Middle East, den dreifachen Auftragserfolg. „Unserem Team in Abu Dhabi ist damit ein wirklich guter Auftakt ins Jahr 2019 gelungen – und das auch noch in Ruwais, dem Zentrum der Öl- und Gasindustrie des Landes.“ (ak)

Loader-Icon