Keine Diagramme, Tabellen und Messgeräte nötig

Durchflussmesser Serie DFM

18.08.2011 Die Durchflussmesser der Serie DFM von Afriso kommen in Heiz-, Klima- und Kühlgeräten sowie in der Solar- und Geothermie zur Durchflusskontrolle von Heiz- und Kühlwasser bzw. für Wassergemische mit Korrosions- und Frostschutzzusätzen zum Einsatz.

Anzeige
Durchflussmesser Serie DFM

Mit den Durchflussmessern DFM ist der hydraulische Abgleich durch einfaches Einregulieren einzelner Anlagenteile oder der gesamten Anlage ohne Diagramme, Tabellen und Messgeräte ausführbar (Bild: Afriso)

Die Montage kann waagerecht, schräg oder senkrecht erfolgen. Der Durchflussmesser DFM 10-1M hat eine Durchflussanzeige in l/min und lässt sich direkt an einen Heizkreisverteiler anschließen. Die Durchflussmesser DFM 15-2M und DFM 20-2M haben zudem einen absperrbaren Kugelhahn. Die Durchflussmesser der Serie eignen sich für Betriebsdrücke bis 10 bar und Temperaturen bis 100 °C (DFM 15-2M und DFM 20-2M bis 120, kurzzeitig bis 160 °C) und sind mit den gängigen Nennweiten und Systemanschlüssen erhältlich. Die Messbereiche reichen von 1-3,5 l/min bis 20-70 l/min. Optional sind andere Messbereiche und Anschlussvarianten möglich. Der hydraulische Abgleich ist durch einfaches Einregulieren einzelner Anlagenteile oder der gesamten Anlage ohne Inanspruchnahme von Diagrammen, Tabellen und Messgeräten möglich. Hydraulisch korrekt abgeglichene Anlagen entsprechen der gesetzlichen Energieeinsparverordnung und sorgen für eine gute Energieverteilung und einen wirtschaftlichen Betrieb der Anlage.

TechnoPharm 2011 Halle 5-447

Loader-Icon