Kurze Ansprechzeit und hohe Regelbarkeit

Einspritzventile PFI

05.07.2013 Die elektromagnetischen Einspritzventile der Baureihe PFI (Ported Fuel Injection) von Hoerbiger Ventilwerke sind für kürzeste Ansprechzeiten konzipiert, sodass die Gasmenge besonders genau dosiert werden kann. Zudem schalten diese Ventile außerordentlich hohe Gasdifferenzdrücke.

Entscheider-Facts

  • Sehr kurze Ansprechzeiten
  • Hohe Regelbarkeit
  • Lange Lebensdauer

Durch optimierte Materialpaarungen haben sie deutlich verbesserte Eigenschaften was Verschleiß und Dichtheit betrifft. Damit bieten diese Ventile besonders bei trockenen und korrosiven Gasen einen Vorteil gegenüber herkömmlichen Produkten. Das spezielle Design für doppelwandige Ausführungen eignet sich besonders für CNG-Anwendungen im Marinebereich. Der Hersteller bietet ein umfassendes Portfolio von elektromagnetischen Einspritzventilen für verschiedenste Anwendungen von Brennstoffzellen über wasserstoff- oder gasbetriebene Automotoren bis hin zu Industrie-Gasmotoren in allen Größen.

Hier können Sie mehr über die PFI-Ventile erfahren
Hier gelangen Sie auf die Homepage des Herstellers

Für kürzeste Ansprechzeiten konzipiert 1308ct907

Loader-Icon