EP-Bodenbeschichtungen RE 27 W, RE 28 W, RE 29 W sowie RE 30 W
Magnesit-Estriche erfordern eine Bodenbeschichtung, der den Transport von Wasser in beide Richtungen zulässt (Bild: Silikal)

Magnesit-Estriche erfordern eine Bodenbeschichtung, der den Transport von Wasser in beide Richtungen zulässt (Bild: Silikal)

Die Beschichtung mit RE 29 W – einer diffusionsoffenen Dickbeschichtung – ist laut Unternehmen eine besonders wirtschaftliche Sanierungslösung, da im optimalen Fall nur zwei Arbeitsgänge erforderlich sind. Durch kurze Aushärtungszeit sind bearbeitete Böden schnell wieder begehbar. Die Beschichtung bildet eine seidenmatte Oberfläche, die druck- und abriebfest ist und eine hohe Beständigkeit gegenüber verschiedenen Chemikalien aufweist. Zusätzlich zu diesen mechanischen Eigenschaften können Anwender mit RE 30 W ableitfähige Beschichtungen aufbauen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?