Softstarter MCD 500
  • sehr kompakt
  • fünf Gehäusegrößen
  • 23 Leistungsstufen
Das Bedienteil des Softstarters verfügt über ein vierzeiliges grafisches Display, das neben Status- und Parametrierungsmeldungen auch den aktuellen Status des Geräts in Klartext anzeigt (Bild: Danfoss)

Das Bedienteil des Softstarters verfügt über ein vierzeiliges grafisches Display, das neben Status- und Parametrierungsmeldungen auch den aktuellen Status des Geräts in Klartext anzeigt (Bild: Danfoss)

Insgesamt stehen fünf verschiedene Gehäusegrößen für insgesamt 23 unterschiedlichen Leistungsgrößen bereit. Die Softstarter Familie hat ein grafisches Display, das sich in Design und Funktion der bekannten LCP-Displays der Frequenzumrichterplattform anlehnt. Es erleichtert das Parametrieren, Programmieren und Bedienen des Softstarters erheblich. Daneben kann der Anwender die neuen Softstarter mittels der Software MCT 10 über einen PC einrichten. Dazu ist optional ein USB-Modul erhältlich.

Hannover Messe 2015 Halle 14 – H30

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Danfoss GmbH

Carl-Legien-Straße 8
63073 Offenbach
Germany