Frost & Sullivan prämiert kundenorientierte Geschäftspolitik

12.03.2012 Frost & Sullivan (F&S), ein Marktforschungsinstitut, das seit vielen Jahren Studien über unterschiedliche Pumpenanwendungen und Märkte erstellt, hat Netzsch Pumpen & Systeme im Jahr 2011 mit dem Preis für vorbildliche Praxis bei der Steigerung des Kundennutzens ausgezeichnet.

Anzeige
Frost & Sullivan prämiert kundenorientierte Geschäftspolitik

Frost & Sullivan hat Netzsch mit einem best Practice Award für kundenorientierte Geschäftspolitik ausgezeichnet (Bild: Netzsch)

Bei der Vergabe des Preises berücksichtigt das Marktforschungsinstitut die Ausrichtung an der Entwicklung neuer Produkte und Lösungen am Bedarf des Kunden. Die Jury beschreibt die Kundennähe des Pumpenherstellers in fast allen Industrien als einzigartig. Die Mischung aus Direktvertrieb über ein weltweit ausgebautes Netz an Niederlassungen sowie über zahlreiche intensiv geschulte Vertretungen und Servicepartner unterscheide Netzsch vom Wettbewerb.

Die Geschäftsfeldorganisation führt zu zuverlässiger Betreuung der Kunden durch Experten in ihrem Anwendungsgebiet. So kann der Hersteller den Kunden maßgeschneiderte Produkte und Lösungen anbieten und Herausforderungen aus dem Markt werden zum Anlass für neue Produkte verstanden. Außerdem betont der Chef-Analyst von F&S, dass es Netzsch gelungen ist, durch sein frühzeitiges Engagement in Wachstumsmärkten wie Brasilien, China und Indien die Folgen der Rezession besser abzuwehren als Unternehmen, die sich auf entwickelte Märkte konzentrieren.

Loader-Icon