Hoher Druck für wenig Feuchte

Hochdruck-Kammerfilterpresse

09.02.2007 Kammerfilterpressen mit hohen Filtrationsdrücken bis zu 100 bar entwässern auch sehr feine Produkte bis auf eine Restfeuchte von zwei Prozent.

Bei der neuen, schwenkbaren Variante der Filterpressen können die Kammern in horizontaler Lage befüllt werden. Erst nach dem Pressen wird der Filter in die Vertikale geschwenkt, um den Filterkuchen abzuwerfen. Durch diese Vorgehensweise erhält der Filterkuchen eine homogene, feste Struktur und löst sich ohne manuelles Eingreifen leicht vom Filtertuch. Vor allem bei der Filtration von spezifisch schweren Produkten wie Blei, Stahl oder Keramik zeichnet sich der Filter durch eine hohe Wirtschaftlichkeit aus.

Loader-Icon