Pilotanlage am US-Standort El Dorado

Lanxess plant Joint-Venture zur Lithium-Gewinnung

21.11.2018 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat eine Kooperation mit dem kanadischen Unternehmen Standard Lithium angekündigt. Die Parteien wollen in El Dorado, Arkansas, USA, eine Pilotanlage für die Gewinnung von batteriefähigem Lithium aus Sole errichten und prüften derzeit die Gründung eines Joint-Ventures.

Anzeige
In der Produktionsanlage für das Flammschutzmittel Emerald Innovation 3000 in El Dorado, Arkansas, USA hat Lanxess die Produktion von 10.000 auf 14.000 t/a erweitert. (Foto: Lanxess)

Am Standort El Dorado stellt Lanxess aus der Sole bereits Bromprodukte her. (Bild: Lanxess)

Lanxess verarbeitet in El Dorado täglich mehrere Millionen Liter Sole, die in Brunnen gefördert und über Pipelines zu den Produktionsanlagen transportiert wird. Neben Brom, für das Lanxess drei Anlagen zur Herstellung von Bromprodukten unterhält, enthält die Sole auch Lithium. Der Projektpartner Standard Lithium hat ein innovatives Verfahren für die direkte Extraktion von hochreinem Lithium entwickelt und soll auf dem Lanxess-Werksgelände eine Pilotanlage errichten und betreiben.  Die Kooperation befinde sich noch in einer sehr frühen Phase, könnte für Lanxess jedoch „spannende Perspektiven in einer zukunftsweisenden Industrie eröffnen“.

(jg)

Loader-Icon