Homogen durchmischt

Leitstrahlmischturbine Ytron-Y

23.06.2004 Die Ytron-Y-Leitstrahlmischturbine erzeugt einen starken axialen Strahl und mischt alle flüssigen bis hochviskosen Komponenten sekundenschnell, luftfrei und homogen.

Die Ytron-Y-Leitstrahlmischturbine erzeugt einen starken axialen Strahl und mischt alle flüssigen bis hochviskosen Komponenten sekundenschnell, luftfrei und homogen. Trombenbildung und Sedimentation sind ausgeschlossen. Das Rotor-Stator-Prinzip mit den im Stator integrierten Strömungsleitblechen schließt eine Rotationsströmung aus. Die robuste Konstruktion ohne Lager und Dichtung im Tauchteil erfüllt hohe Hygiene-Anforderungen. Die Abdichtung der Welle erfolgt produktabhängig. Zur Verfügung stehen Wellendichtung, einfach oder doppelt wirkende Gleitringdichtung (-1 bis 10 bar) oder Sterildichtung, mit Kondensat gesperrt. Neben dem seitlichen und senkrechten Einbau in den offenen/geschlossenen Mischbehälter sind mobile Ausführungen erhältlich.

Loader-Icon