Flüssiggas-Projekt

Linde erhält Auftrag für bislang größte LNG-Anlage in China

20.11.2018 Linde hat von dem chinesischen Chemie- und Energieunternehmen Inner Mongolia Huineng Coal Chemical Co Ltd den Auftrag zur Lieferung einer LNG-Anlage bei Beinichuan in der Inneren Mongolei erhalten. Die 750 kt/a-Anlage wird Lindes siebte und die bisher größte LNG-Anlage in China überhaupt sein.

Anzeige
Linde_Beinichuan LNG plant_1_IsoCV2_print

Die LNG-Anlage nutzt ein mehrstufiges und sehr energieeffizientes Verfahren zur Verflüssigung von Erdgas, das speziell auf die Anforderungen kleiner bis mittelgroßer Anlagen abgestimmt ist. Bild: Linde

Engineering, Beschaffung und Standortdienstleistungen werden von der Linde Engineering Division abgewickelt werden. Die Anlage basiert auf der von Linde entwickelten Limum-Technologie (Linde multi stage mixed refrigerant process). Dabei handelt es sich um ein mehrstufiges und sehr energieeffizientes Verfahren zur Verflüssigung von Erdgas, das speziell auf die Anforderungen kleiner bis mittelgroßer Anlagen abgestimmt ist. Eine Kernkomponente in diesem Prozess sind die Wärmeübertrager aus Linde-eigener Entwicklung.

(as)

Loader-Icon