Chemiepark Knapsack: Klimaschutz darf kein Nachteil für Nordrhein-Westfalen sein
Die Standortleiter im Chemiepark Knapsack, Hürth, vor dem Produktionsgebäude von Bayer CropScience (Bild: Infraserv Knapsack)

Die Standortleiter im Chemiepark Knapsack, Hürth, vor dem Produktionsgebäude von Bayer CropScience (Bild: Infraserv Knapsack)

Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 1,7 Mrd. Euro in den letzten 13 Jahren festigt der Chemiepark Knapsack seine Position als zukunftssicherer Arbeitgeber und als wesentliche Säule für die wirtschaftliche Stabilität in der Region. Dafür sprechen auch die zahlreichen Projekte der Standortunternehmen: So sind für dieses Jahr die Eröffnung des neuen Gas- und Dampfkraftwerkes des norwegischen Energieunternehmens Statkraft und die Erweiterung im Pflanzenschutzbetrieb von Bayer Cropscience.

Mit Blick auf das im Januar 2013 beschlossene Klimaschutzgesetz NRW betonen die Standortunternehmen im Chemiepark Knapsack, dass die Chemieindustrie in Deutschland ihren CO2-Ausstoß gegenüber 1990 um 47 % reduziert hat, gleichzeitig ist die Produktion um 42 % gestiegen. Dabei leisten viele Chemieprodukte wertvolle Beiträge zum Klimaschutz, beispielsweise Dämmmaterial, Dünge- und Pflanzenschutzmittel, Li-Ionen-Batterien und Brennstoffzellen. Dr. Clemens Mittelviefhaus, Geschäftsleitung Infraserv Knapsack: „Damit die nordrhein-westfälische Chemie hier weiterhin so nachhaltig arbeiten kann, darf sie keine Nachteile gegenüber Wettbewerbern aus anderen Regionen haben, in denen nicht genauso klimaschonend produziert wird. Vielmehr unterstützt die Landesregierung den globalen Klimaschutz aktiv, indem sie den Chemiestandorten in Nordrhein-Westfalen Planungssicherheit ermöglicht und nachhaltiges Wachstum fördert.“

Weblink zum Thema
Pressemeldungen von weiteren 9 Standortunternehmen im Chemiepark Knapsack, darunter Vinnolit, Lyondellbasell, Clariant und Bayer Cropscience, finden sie hier beziehungsweise auf der Internetseite des Chemieparks Knapsack.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

YNCORIS GmbH & Co. KG

Industriestraße 300
50354 Hürth
Germany