Elefantenhochzeit in der Chemie: Solvay will Rhodia schlucken
Elefantenhochzeit in der Chemie: Solvay will Rhodia schlucken

Solvay bietet für die ehemalige Chemiesparte von Rhône-Poulenc und will verkaufswillige Rhodia-Aktionäre mit einem Aufschlag von knapp 50 Prozent auf den Aktienkurs belohnen. Für die Aquisition setzt das Chemieunternehmen eigenes Geld ein, das aus dem Verkauf des Pharmageschäfts an den US-Konzern Abbott Laboratories in 2009 stammt. Die Desinvestition hatte dem belgischen Unternehmen damals 4,5 Mrd. Euro in die Kasse gespült.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Rhodia GmbH

Städelstr. 10
60956 Frankfurt
Germany

Solvay & Cie S.A.

33, rue du Prince Albert
1050 Brüssel
Belgium