Mit der Fusion würde Linde wieder zum weltgrößten Gasekonzern aufsteigen. (Bild: Linde)

Mit der Fusion würde Linde wieder zum weltgrößten Gasekonzern aufsteigen. (Bild: Linde)

| von Bittermann

Die Börse handelt beide Unternehmen derzeit mit einem Wert von ungefähr 30 Mrd. Euro. Nachdem Air Liquide im Mai diesen Jahres Airgas übernommen hatte, verdrängte der Konzern damit Linde vom Rang des weltweit größten Gasekonzerns – eine Tatsache, die Linde-Chef Wolfgang Büchele wohl nicht länger auf sich sitzen lassen will. Dieser hatte bereits damals kommentiert, künftig wieder auf den ersten Platz vorrücken zu wollen.

Hier finden Sie die Meldung auf reuters.com.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.