Grace erweitert Katalysator-Produktion in Worms
Bild: Grace

Bild: Grace

Das Chemieunternehmen will für die Erweiterung vorhandene Flächen nutzen, der Produktionsbeginn ist für 2011 geplant. Gregory E. Poling, Vizepräsident von W. R. Grace & Co.: „Die Erweiterung ist ein klares Bekenntnis an unsere Kunden, dass wir den Bedarf langfristig decken können.“ Hans-Michael Huck, Betriebsleiter in Worms ergänzt, „Wir freuen uns über die Investition hier am Standort.“ Grace beschäftigt in Worms ca. 900 Mitarbeiter und produziert dort Katalysatoren, Additive und Produkte auf Basis von Kieselsäure, die in Raffinerieprozessen, in Konsumerprodukten, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in Biotech- und Pharmaprozessen genutzt werden.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?