Hire & fire in der Ölindustrie: Halliburton entlässt 1.000 Mitarbeiter
| von Fabian Liebl
Der Öldienstleister Halliburton streicht außerhalb der USA 1.000 Stellen (Bild: Christian - fotolia)

Der Öldienstleister Halliburton streicht außerhalb der USA 1.000 Stellen (Bild: Christian - fotolia)

Einen Zusammenhang mit der 34,6 Milliarden US-Dollar teuren Übernahme des Konkurrenten Baker Hughes bestreitet das US-Unternehmen. Der Personalabbau diene dazu, „dem aktuellen Marktumfeld zu entkommen“. Das Unternehmen beschäftigt weltweit zirka 80.000 Mitarbeiter.

(as)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.