Hire & fire in der Ölindustrie: Halliburton entlässt 1.000 Mitarbeiter
Der Öldienstleister Halliburton streicht außerhalb der USA 1.000 Stellen (Bild: Christian - fotolia)

Der Öldienstleister Halliburton streicht außerhalb der USA 1.000 Stellen (Bild: Christian - fotolia)

Einen Zusammenhang mit der 34,6 Milliarden US-Dollar teuren Übernahme des Konkurrenten Baker Hughes bestreitet das US-Unternehmen. Der Personalabbau diene dazu, „dem aktuellen Marktumfeld zu entkommen“. Das Unternehmen beschäftigt weltweit zirka 80.000 Mitarbeiter.

(as)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?