Huntsman baut neue MDI-Produktionsanlage in USA
Huntsman baut eine neue MDI-Produktionsanlage in den USA, denn das preiswerte Schiefergas macht Investitionen in US-Standorte sehr wirtschaftlich. Die dortigen Anlagen sollen eine starke kostenführende Position haben (Bild: Mario Ragsac Jr-Fotolia.com)

Huntsman baut eine neue MDI-Produktionsanlage in den USA, denn das preiswerte Schiefergas macht Investitionen in US-Standorte sehr wirtschaftlich. Die dortigen Anlagen sollen eine starke kostenführende Position haben (Bild: Mario Ragsac Jr-Fotolia.com)

Die neue Anlage wird die Vorteile des Standorts Geismar mit seinem Zugang zu (preiswertem) US-Schiefergas nutzen sowie die dortige Logistik-Basis und die guten Integrationsmöglichkeiten. Derzeit erweitert das Chemieunternehmen dort die MDI-Kapazität einer bestehenden Anlage auf 500.000 t/a, die nächstes Jahr abgeschlossen werden soll. Geismar wird dadurch die größte integrierte MDI-Produktionsstätte auf dem amerikanischen Kontinent sein.

Anthony P. Hankins, Präsident von Huntsman Polyurethanes, sagte: „Das Schiefergas hat die Wirtschaftlichkeit von Investitionen in US-Standorte deutlich verbessert. Dies hat unseren Anlagen in Geismar geholfen, sich zu starken Kostenführen zu entwickeln.“ Nach Einschätzung des Unternehmens wächst die Nachfrage nach MDI-Polyurethan weiterhin jährlich um rund 8 %.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?