Huntsman baut neue MDI-Produktionsanlage in USA
| von Fabian Liebl
Huntsman baut eine neue MDI-Produktionsanlage in den USA, denn das preiswerte Schiefergas macht Investitionen in US-Standorte sehr wirtschaftlich. Die dortigen Anlagen sollen eine starke kostenführende Position haben (Bild: Mario Ragsac Jr-Fotolia.com)

Huntsman baut eine neue MDI-Produktionsanlage in den USA, denn das preiswerte Schiefergas macht Investitionen in US-Standorte sehr wirtschaftlich. Die dortigen Anlagen sollen eine starke kostenführende Position haben (Bild: Mario Ragsac Jr-Fotolia.com)

Die neue Anlage wird die Vorteile des Standorts Geismar mit seinem Zugang zu (preiswertem) US-Schiefergas nutzen sowie die dortige Logistik-Basis und die guten Integrationsmöglichkeiten. Derzeit erweitert das Chemieunternehmen dort die MDI-Kapazität einer bestehenden Anlage auf 500.000 t/a, die nächstes Jahr abgeschlossen werden soll. Geismar wird dadurch die größte integrierte MDI-Produktionsstätte auf dem amerikanischen Kontinent sein.

Anthony P. Hankins, Präsident von Huntsman Polyurethanes, sagte: „Das Schiefergas hat die Wirtschaftlichkeit von Investitionen in US-Standorte deutlich verbessert. Dies hat unseren Anlagen in Geismar geholfen, sich zu starken Kostenführen zu entwickeln.“ Nach Einschätzung des Unternehmens wächst die Nachfrage nach MDI-Polyurethan weiterhin jährlich um rund 8 %.

(dw)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.