Den vorläufigen Zahlen zufolge ist die Lenzing-Gruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003 mit einem operativen Ergebnis (EBIT) von 74 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert von 78,4 Mio. Euro geblieben. Als Ursachen für den Ergebnisrückgang von rund 5,6 % nennt das Unternehmen die Entwicklung des Dollarkurses und einen sehr volatilen Fasermarkt.

Währungsschwankungen und der Wegfall von Handelsumsätzen spiegelten sich auch im Umsatz wider, der auf 621,9 Mio. Euro (2002: 625,6 Mio. Euro) zurückging. Während die operativen Ergebnismargen hinter den Vorjahreswerten liegen, fiel das Finanzergebnis von zuletzt minus 6,2 Mio. Euro mit plus 3,5 Mio. Euro positiv aus. Nach Steuern führte das zu einer Steigerung des vorläufigen Jahresüberschusses aus der fortgeführten Geschäftstätigkeit auf 60,5 Mio. Euro (2002: 49,2 Mio. Euro) .

Die endgültigen Zahlen sowie eine Vorschau für den Geschäftsverlauf 2004 werden in Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 19. April bekannt gegeben.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Lenzing Technik GmbH

Werkstraße 2
4860 Lenzing
Austria