Spatenstich für das Füllwerk: (v.l.) Dr. Dirk Hupperich, Head of Speciality Gases, Region Central Europe, Christoph Böck, Bürgermeister Unterschleißheim, Olaf Reckenhofer, Geschäftsführer Linde Gas Region Central Europe, Dr. Steffen Richter, Head of Cylinder Operations, Region Central Europe, Christian Ampenberger, Leiter Füllwerkzentrum München. (Bild: Linde)

Spatenstich für das Füllwerk: (v.l.) Dr. Dirk Hupperich, Head of Speciality Gases, Region Central Europe, Christoph Böck, Bürgermeister Unterschleißheim, Olaf Reckenhofer, Geschäftsführer Linde Gas Region Central Europe, Dr. Steffen Richter, Head of Cylinder Operations, Region Central Europe, Christian Ampenberger, Leiter Füllwerkzentrum München. (Bild: Linde)

Am Standort in Unterschleißheim füllt der Konzern Gase für den Süden Deutschlands sowie seine Auslandsgesellschaften ab, weshalb die Produktion auch während der Baumaßnahmen aufrechterhalten bleiben soll. Die Modernisierungsmaßnahmen umfassen sowohl die Füllanlagen für Industrie- und Medizinalgase als auch die Automatisierung des Paletten-Transports auf dem Werksgelände. Darüber hinaus ist die Errichtung eines vollautomatischen Hochregallagers vorgesehen.

Die in Unterschleißheim umgesetzten technischen Neuerungen sollen im Zuge einer Modernisierungsinitiative in anderen Füllwerken des Konzerns weltweit zur Anwendung kommen. Pro Jahr kann der Standort ab Mitte nächsten Jahres über 750.000 Flaschen füllen und circa 1,2 Mio. Flaschen handhaben. Weiter verbesserte Produktflüsse und verkürzte Reaktionszeiten sollen es zudem ermöglichen, zukünftig flexibler und schneller auf Kundenwünsche reagieren zu können.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Linde AG-1

Klosterhofstr. 1
80331 München
Germany