Ein nächster Schritt bei der Übernahme von Monsanto ist getan. Der letzte war es wohl nicht. (Bild: Doreen_Salcher – Fotolia)

Ein nächster Schritt bei der Übernahme von Monsanto ist getan. Der letzte war es wohl nicht. (Bild: Doreen_Salcher – Fotolia)

Das aktuelle Angebot gelte laut Konzern für den Fall einer einvernehmlichen Übernahme. Über den aktuellen Stand der Verhandlungen zwischen den beiden Unternehmen will Bayer Medienberichten zufolge am 14. September informieren. Damit scheint Bayers Plan B, eine feindliche Übernahme, vorerst vom Tisch.

Dass die nun genannten 65 Mrd. US-Dollar die finale Angebotshöhe darstellen darf bereits jetzt bezweifelt werden: Investoren aus den USA setzen darauf, dass Bayer bis zu 135 US-Dollar bieten muss; der Konzern selbst sei laut „Rheinische Post“ immerhin bereit bis zu 130 US-Dollar zu zahlen.

Hier finden Sie die Meldung bei reuters.com.

In unserer Bildergalerie finden Sie die größten Fusionen und Übernahmen der Branche

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Bayer AG

Gebäude W1
51368 Leverkusen
Germany