Alois Strott (50) ist in die Geschäftsführung von Infraserv Logistics berufen worden. Gemeinsam mit Hermann-Josef Kellerhaus, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, leitet er die Geschicke des Logistik-Dienstleistungsunternehmens mit Sitz im Industriepark Höchst, Frankfurt/M. Strott, der bei der Hoechst AG eine Ausbildung zum Industriekaufmann absolvierte, wurde nach der Gründung von Infraserv Logistics im Jahr 2000 Leiter des Geschäftsbereichs Distributionsmanagement. 2002 übernahm er auch die Verantwortung für die Marketing- und Vertriebsaktivitäten, die er bis Ende letzten Jahres innehatte. Seit Anfang dieses Jahres war er als Chief Operation Officer für das gesamte operative Geschäft von Infraserv Logistics verantwortlich.

Auch in seiner neuen Funktion ist Strott als Geschäftsführer für das gesamte operative Geschäft zuständig, während Kellerhaus für Human Resources, Controlling und Finanzen, Marketing & Vertrieb, IT sowie Six Sigma und die Tochtergesellschaften verantwortlich zeichnet. Zum Jahresende wird Kellerhaus aus der Geschäftsführung von Infraserv Logistics ausscheiden. Er übernimmt dann die Leitung der Projektkoordination der Bauvorhaben im Südwerk des Industrieparks und wird damit unter anderem für die Koordination der Großprojekte Ticona, Ersatzbrennstoff-Anlage, Neues Logistik-Center und Luftzerlegungsanlage der Firma SOL zuständig sein.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG

Industriepark Höchst
65926 Frankfurt
Germany