Im ersten Halbjahr 2006 haben die deutsche Ausrüster und Hersteller acht Prozent mehr Wasseraufbereitungs- und Abwasserbehandlungsanlagen produziert als im Jahr zuvor. Gottlieb Hupfer, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Maschinenbau (VDMA), erklärte dazu Anfang November, dass die Branche für 2006 mit einem neuen Produktionsrekord von 675 Mio. Euro rechne. Gemäß einer Umfrage des VDMA konnten 61 Prozent der Unternehmen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr Umsatzsteigerungen verbuchen. Genauso viele erwarten für die zweite Jahreshälfte eine weitere Steigerung. Die Auftragsbücher der Unternehmen sind gut gefüllt: Die Kapazitätsauslastung beträgt 91 Prozent. Zwei Drittel der Produzenten planen deshalb, Personal einzustellen. Wichtigste Auftraggeber sind im laufenden Jahr die öffentlichen und privaten Ver- und Entsorger (25 Prozent), die Nahrungs- und Getränkeindustrie (15 Prozent) sowie die chemische, petrochemische und pharmazeutische Industrie (13 Prozent).

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

VDMA - Verband Deutscher Maschinen-und Anlagenbau e. V.

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt/Main
Germany