Die Stellungsregler vom Typ 3730 zeichnen sich in Bezug auf Ausstattung und Funktionalität durch zahlreiche Details wie Einknopfbedienung, automatische Inbetriebnahme, selbsttätige Regeleroptimierung, umfassende Ventildiagnostik und nicht zuletzt vorgesteuerte Magnetventile oder das dynamische Düse-Prallplatte-System aus. Beim elektropneumatischen Stellungsregler vom Typ 3730-2 kann man mit nur einem Einstellelement vier Initialisierungsmodi für eine schnelle automatische Inbetriebnahme anwählen. Ein Stellventil ist dann bereits betriebsbereit. Die Vor-Ort-Bedienung wird durch die Software Trovis-View, eine Plattform zur Gerätekonfiguration, unterstützt. In der Ausführung Typ 3730-3 verfügt der Stellungsregler zusätzlich über eine Schnittstelle für das Hart-Protokoll. Den vom PD-Regelalgorithmus ermittelten Stelldruck stellt das Düse-Prallplatten-System ein. Eine preiswerte Alternative ist der Typ 3730-0, bei dem sämtliche Einstellungen über Mikroschalter vorgenommen werden. Eine Anleitung im Gehäusedeckel beschreibt Schritt für Schritt die Wahlmöglichkeiten.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

SAMSON AKTIENGESELLSCHAFT

Weismüllerstraße 3
60314 Frankfurt am Main
Germany