Die deutschen Ausrüster und Hersteller von Wasseraufbereitungs- und Abwasserbehandlungsanlagen haben im ersten Halbjahr 2007 ihr Produktionsvolumen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,5 % auf 322 Mio. Euro gesteigert. Wie die VDMA-Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik mitteilte, verzeichnete die Branche insbesondere bei Verfahren zur biologischen Abwasserreinigung und bei Membranverfahren Zuwächse.

Im Exportgeschäft konnten die Hersteller und Lieferanten von Komponenten und Systemen zur Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung im vergangenen Jahr ihre Position im Spitzenfeld der internationalen Anbieter behaupten. Nach den USA mit 617 Mio. Euro Exportwert und einem Anteil von 21 % der weltweiten Ausfuhren von wasser- und abwassertechnischen Anlagen belegte Deutschland mit 604 Mio. Euro bzw. 20,6 % in 2006 den zweiten Platz, gefolgt von Kanada mit 211 Mio. Euro bzw. 7,2 %.

Zu diesem Erfolg haben im Wesentlichen Anlagen, Komponenten und Systeme zur Kreislaufführung von Brauch- und Prozesswasser beigetragen. Anlagen und Komponenten zur Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung in der Industrie machen nach wie vor mehr als 60 % der Auftragseingänge aus. Neue Wasseraufbereitungsanlagen und die Nachrüstung bestehender Kläranlagen, teilweise mit modernen Membrananlagen, führen auf dem kommunalen Markt zu einem spürbaren Anziehen der Geschäftstätigkeit.

Entsprechend einer Umfrage des VDMA-Fachverbands Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate kamen die Aufträge für die Hersteller und Lieferanten von Wasseraufbereitungs- und Abwasserbehandlungsanlagen seit 1. Januar 2007 schwerpunktmäßig aus den Bereichen der öffentlichen und privaten Ver- und Entsorger, der Nahrungs- und Genussmittel- einschließlich Getränkeindustrie sowie der Metall be- und verarbeitenden Industrie. Im neu in die Umfrage aufgenommenen Anwendungsbereich „Biokraftstoffe“ wurden rund 5 % der Auftragseingänge erzielt. Bei 82 % der befragten Unternehmen stiegen die Kundenanfragen im ersten Halbjahr 2007. Für das zweite Halbjahr erwarten mehr als 53 % der Unternehmen einen Anstieg der Auftragseingänge. Die Kapazitäten sind zu 81 % ausgelastet.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stieg der Umsatz bei 47 % der befragten Unternehmen, 65 % verbesserten im Vergleich zum ersten Halbjahr 2006 ihr Geschäftsergebnis. Die Aussichten auf einen guten Abschluss des Jahres 2007 werden optimistisch eingeschätzt: Rund 50 % der Unternehmen erwarten im zweiten Halbjahr eine Umsatzsteigerung.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

VDMA - Verband Deutscher Maschinen-und Anlagenbau e. V.

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt/Main
Germany