Der deutsche Erdöl- und Erdgasproduzent Wintershall hat einen Teil der IT-Aktivitäten an BASF IT Services ausgegliedert. Künftig sorgt die IT-Tochter der BASF für Infrastruktur-Dienstleistungen wie den Betrieb von Rechenzentren oder die IT-Sicherheit sowie für die Betreuung von 1200 PC-Nutzern in Kassel und Barnstorf und an rund einem Dutzend weiterer Standorte in Deutschland. Dazu wechseln 27 Mitarbeiter von Wintershall zu IT Services.


Für Wintershall, ebenfalls eine BASF-Tochter, ist die Auslagerung der IT mit einer Reihe von Vorteilen verbunden: So garantiert der IT-Provider eine hohe Ausfallsicherheit und ein Management rund um die Uhr. Durch seine Größe kann dieser auch Synergien nutzen. Beispielsweise werden die PC-Nutzer künftig von dem zentralen Helpdesk in Schwarzheide betreut, das bereits Ansprechpartner für mehr als 50000 PC-Nutzer europaweit ist. Der SAP-Basisbetrieb wird vom Rechenzentrum in Kassel auf das zentrale Rechenzentrum von IT Services in Ludwigshafen verlagert.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?