Ideal für das Fördern von Lösemitteln

Membran-Flüssigkeitspumpe FL 10

26.03.2019 Die Membran-Flüssigkeitspumpe FL 10 von KNF ermöglicht den sicheren Transfer von dünnflüssigen, aggressiven und mitunter auch zur Ausgasung neigenden Flüssigkeiten. Damit ist sie die ideale Pumpe für die Handhabung von Lösemitteln, Säuren und Laugen für die maschinelle Reinigung und Desinfektion.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • IP 65-Schutz
  • langlebig
  • bis 100 ml/min

Kernelement des Sicherheitskonzeptes der Flüssigkeitspumpe ist ein Sideport, der eine zuverlässige hydraulische Anbindung im Reinigungssystem herstellt. Die integrierte NC-Ventilfunktion macht zusätzliche Rückschlagventile unnötig. Diese Funktion sorgt dafür, dass bei ausgeschalteter Pumpe die Flüssigkeit in der Leitung stehen bleibt und nicht unkontrolliert durch den Pumpenkopf fließt. Diese Sicherheit besteht selbst dann, wenn der Behälter mit dem Reinigungsmittel oberhalb der FL 10 positioniert ist. Alle medienberührenden Komponenten sind mit chemisch beständigen Werkstoffen ausgeführt.

Eine in der Pumpe integrierte Schwingungskammer fängt die durch Unterdruckspitzen entstehenden Turbulenzen ab. Die Pumpe fördert bis zu 100 ml/min und ist linear regelbar (0 bsi 50 Hz). Die Befüllzeit kann flexibel eingestellt werden. Die Pumpe zeichnet sich durch ihre Langlebigkeit aus und leistet ohne Wartung 2 Mrd. Hübe und mehr als 10.000 Betriebsstunden. 1904ct902

KNF_FL10

Die FL 10ist eine linear geregelte Membran-Flüssigkeitspumpe für dünnflüssige, aggressive und zur Ausgasung neigende Medien. Bild: KNF Neuberger

 

Zur Homepage.

Loader-Icon