Robustes Keramik-Modul

Mikrofiltrationsanlage Envopur

12.01.2006 Der Hersteller hat seine Envopur 1.4/2.8-Reihe neu aufgelegt und wartungsärmer sowie leistungsfähiger gestaltet.

Der Hersteller hat seine Envopur 1.4/2.8-Reihe neu aufgelegt und wartungsärmer sowie leistungsfähiger gestaltet. Basis der vollautomatisch über ein Touch-Panel bedienbaren Mikrofiltrationsanlage ist das robuste EC-Keramikmodul mit einem freien Durchgang von 3,3 mm. Standardgeräte stehen mit 150 oder 250 l/h Permeatleistung zur Verfügung. Die systemintegrierte, automatische sauer-alkalische Reinigung mit frei programmierbaren Reinigungszeiten gehört zu den Besonderheiten der Anlage genauso wie der Membran-Reinigungsservice des Herstellers. Im Rahmen eines Wartungsvertrages garantiert das Unternehmen Standzeiten. Membraneinsätze, die bei der automatischen Vor-Ort-Reinigung nicht mehr zu reinigen sind, werden im Austauschservice gewechselt und im Werk einer Grundreinigung unterzogen. Damit lassen sich Membranstandzeiten von bis zu 10 Jahren erzielen.

Loader-Icon