"Perfekter Sturm"

Nachfrage-Einbruch drückt Erdgaspreis auf Rekordtief

15.06.2020 Für den Erdgas-Preis ist die Kombination aus mildem Winter und Corona-Krise der perfekte Sturm: Der Preis für Erdgas sank zuletzt auf ein Rekordtief.

Bereits im April war der Preis für Erdgas am US-amerikanischen Handelsplatz Henry Hub auf 1,74 US-Dollar pro mmbtu gefallen. Nach einem kurzfristigen Anstieg im Mai liegt der Preis derzeit wieder bei 1,74 USD/mmbtu.

Preise für Erdgas am US-Handelsplatz Henry Hub in USD/mmbtu. Bild: CHEMIE TECHNIK, Daten: EIA

Preise für Erdgas am US-Handelsplatz Henry Hub in USD/mmbtu. Bild: CHEMIE TECHNIK, Daten: EIA

Einem Bericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel zufolge haben Norwegen und die USA allerdings bereits damit begonnen, ihre Produktion zu drosseln, damit der Erdgaspreis nicht wie zuletzt der Ölpreis negativ wird.

Der niedrige Erdgaspreis könnte kurzfristig dazu führen, dass die Stromproduktion in GuD-Kraftwerken auch in Deutschland wirtschaftlicher wird, als die Verstromung von Kohle.

(as)

Top 10: Die innovativsten Länder der Erde

Loader-Icon