Große Reichweite

Optischer Dehnungsmessstreifen

20.04.2005 Überall dort, wo Strukturbelastungen bzw. Veränderungen erfasst und ausgewertet werden sollen, eignet sich ein neues Sensorprogramm auf Basis der Lichtleitfasertechnik

Anzeige

Überall dort, wo Strukturbelastungen bzw. Veränderungen erfasst und ausgewertet werden sollen, eignet sich ein neues Sensorprogramm auf Basis der Lichtleitfasertechnik. Das nur wenige mm große Sensorelement aus einer Monomoden Quarzglasfaser hat eine Übertragungsreichweite von bis zu 1 km. Bei der Messung speist eine interne Quelle Licht in die Faser mit dem Sensor ein. Das vom Sensor reflektierte Licht wird in der Empfangseinheit detektiert, in ein elektrisches Signal umgewandelt und zur Auswertung an einen internen oder externen PC übergeben. Das optische Verfahren erlaubt auch Messungen ohne direkte Verbindung an rotierenden Teilen wie beispielsweise Wellen.

Loader-Icon