Festkörper eingeschlossen

Quetschventile mit Edelstahlgehäuse

24.03.2008 Die neue Serie der Quetschventile ist jetzt mit Gehäusen aus Edelstahl 1.4435 verfügbar. Sie eignen sich für neutrale Gase, Flüssigkeiten, Pulver und Pasten.

Im Medium vorhandene Festkörper werden beim Verschließen mit eingeschlossen. Als Manschettenmaterialien stehen verschiedene, auch FDA zugelassene Elastomere zur Verfügung. Die maximale Betriebstemperatur ist abhängig vom eingesetzten Elastomer, der maximale Betriebsdruck beträgt 4 bar, der erforderliche Schließdruck muss 2,5 bar über dem Betriebsdruck liegen. Die Anschlussgrößen reichen von DN 6 bis DN 50.

Loader-Icon