Markt

Schütz und DSL wollen auch in Malaysia kooperieren

18.05.2005

Anzeige

Gemeinsam mit seinem australischen Partner DSL will Schütz Anfang 2006 einen neuen Produktionsstandort in Malaysia eröffnen. Damit wird die erfolgreiche Kooperation mit dem australischen Rekonditionierunternehmen zielgerichtet fortgesetzt. DSL hat sich zu einem wichtigen Produktions- und Logistik-Partner für Schütz entwickelt. Drei Niederlassungen in „Down Under“ versorgen nicht nur den australischen Kontinent, sondern bislang auch die Märkte in Südostasien mit IBCs. Deren Rückholung im Rahmen des Schütz Ticket Service und schließlich auch die Rekonditionierung werden ebenfalls von DSL sichergestellt.


Mit dem neuen Standort soll der stark wachsende Bedarf an Transportcontainern in Südostasien, vor allem aber an den Märkten Malaysia, Singapur und Indonesien gedeckt werden. Der Produktionsstandort in Negeri Sembilan an der wichtigsten Nord-Süd-Verkehrsachse des Landes umfasst ein Betriebsgelände von rund 20000 m2. Rund 50 Mitarbeiter werden hier künftig nicht nur IBCs produzieren, sondern ebenso den Ticket Service organisieren, der mit Produktionsbeginn auch in dieser Großregion eingeführt wird. Der Standort wird zudem über eine Rekonditionieranlage nach neustem technologischen Standard verfügen.

Loader-Icon