Containment

Isolatoren sind ein wichtiges Hilfsmittel für das Containment in klassischer und biologischer Produktion. Persönliche Schutzausrüstung dagegen gilt in beiden Bereichen als potenzielle Fehlerquelle. Bild: AdobeStock ‒ Chris Ryan/KOTO

  • In der klassischen Wirkstoffproduktion unter Containment sind Sicherheitsvorgaben und Grenzwerte nach GMP streng reglementiert. In der biologischen Wirkstoffproduktion sind solche Regelwerke bislang weniger genau.
  • In der Biopharma-Produktion kommt es mehr darauf an, keine potenziell schädlichen Organismen oder Vektoren entweichen zu lassen. Verglichen mit klassischem Containment nimmt der Personenschutz einen höheren Stellenwert ein als der Produktschutz.
  • Bei der Entwicklung von einheitlichen Standards für die biologische Wirkstoffproduktion stellen die Erfahrungen aus dem Containment eine wertvolle Hilfe dar.

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?