LG Polymers Chemieunfall

Wie die Zeitung The Guardian berichtet, hat der Chemieunfall sogar fast 1.000 Menschen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen ist bei Wartungsarbeiten Styrolgas ausgetreten. In der indischen Hafenstadt Visakhapatnam wurden in einem Umkreis von 3 km um die Fabrik Anwohner evakuiert. Das Chemiewerk gehört zum südkoreanischen Unternehmen LG Polymers.

(as)

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?