Diskontinuierlicher Betrieb

Tridelta Siperm Fluidisierungssystem

07.01.2008 Das Fluidisierungssystem von Tridelta Sipermverwendet stadardisierte poröse Lüftungselemente in den Transportwegen.

Anzeige

Das Fluidisierungssystem von Tridelta Siperm verwendet standardisierte poröse Lüftungselemente in den Transportwegen. Im Betrieb wird das Transportgut durch gesteuerte Druckluft fluidisiert, also durch Einblasen von Luft durch die Poren der Lüftungselemente in Bewegung gehalten. Die zeitlich und räumlich abgestimmte Absaugung minimiert eine Staubfreisetzung und die Pulverrückstände. Der modulare Aufbau der Belüftungselemente und eine Auswahl an Materialien und Porengrößen ermöglicht eine variable Anlagenkonstruktion.

Loader-Icon