Markt

Walterscheid gehört jetzt zu Eaton

29.03.2005

Anzeige

Die Walterscheid Rohrverbindungstechnik wurde von der amerikanischen Eaton Corporation übernommen. Das Unternehmen firmiert zukünftig als Eaton Fluid Connectors GmbH. Die Marke Walterscheid bleibt erhalten. lm Unterschied zum bisherigen Mutterkonzern GKN, in dem die Hydraulik ein Randgebiet war, ist Eaton einer der weltweit führenden Anbieter von Hydraulikkomponenten und Systemen in der Industrie-, Mobil- und Luftfahrthydraulik. Der Konzern beschäftigt weltweit 55000 Mitarbeiter und erwirtschaftet allein im Bereich Fluid Power einen Umsatz von jährlich 3 Mrd. US-$.


Mit der Akquisition von Walterscheid kann Eaton nunmehr umfassende Hydrauliklösungen inklusive Rohrverschraubungen und Schlauchleitungen anbieten. In jüngster Zeit hat der Konzern außerdem den englischen Hydraulikanbieter Ultronics und dessen Technologie für elektro-hydraulische Systeme gekauft.


Die Aktivitäten der Eaton Hydraulics für die Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika leitet seit Anfang dieses Jahres Dr. Egon Lechner vom Standort Baden-Baden aus. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Hydraulik, zuletzt war er als Mitglied der Geschäftsleitung von Bosch Rexroth zuständig für den weltweiten Vertrieb.

Loader-Icon