Vom MDax in den SDax

Bilfinger steigt in die dritte Börsenliga ab

07.09.2017 Der Industriedienstleister Bilfinger steigt aus dem Aktienindex MDax ab. Nach Umsatz- und Kursverlusten reicht die Marktkapitalisierung der Aktiengesellschaft nicht mehr für den Verbleib unter den MDax-Werten.

Anzeige

Geschlagen wurde Bilfinger von den Aktiengesellschaften Metro und Grand City Properties, die in den mittleren Index aufrücken. Die 50 Werte des MDax sind mittelgroße deutsche Unternehmen (Mid Caps), die nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz auf die Dax-Werte folgen. Seine Zusammensetzung wird von der Deutschen Börse zweimal im Jahr (März und September) aktualisiert.

Künftig werden die Aktien der Bilfinger SE im SDax gelistet sein. Der Börsenidex versammelt 50 kleinere Unternehmen (Small Caps). Die Spitze der Börsenliga bildet der Deutsche Aktienindex Dax, in dem die 30 größten deutschen Unternehmen gelistet sind.

(as)

Loader-Icon