Chemie-Nobelpreis: Akademie zeichnet Forschung zur DNA-Reparatur aus

08.10.2015 Der Nobelpreis für Chemie geht im Jahr 2015 an die DNA-Forscher Paul Modrich aus den USA, Tomas Lindahl aus Schweden und an den türkisch-amerikanischen Wissenschaftler Aziz Sancar. Der Preis erhalten sie für die mechanistische Untersuchung der DNA-Reparatur, teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm am Mittwoch mit.

Anzeige
Chemie-Nobelpreis: Akademie zeichnet Forschung zur DNA-Reparatur aus

Mit der Auszeichnung ehrt die die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften die Arbeit der drei Forscher, die künftig beispielsweise in der Krebstherapie nützlich sein könnte (Bild: Kilala – Fotolia)

Die drei Forscher hätten „auf molekularer Ebene entschlüsselt, wie Zellen beschädigte DNA reparieren und die genetischen Informationen erhalten können“, hieß es in der Begründung. Die Arbeit dieser Forscher habe „grundlegendes Wissen über das Funktionieren lebender Zellen“ geliefert und sei beispielsweise nützlich für die Entwicklung neuer Krebstherapien.

Bei unseren Kollegen von SZ.de finden Sie eine ausführliche Meldung mit weiteren Details zur Forschung der ausgezeichneten Wissenschaftler.

 

Loader-Icon