Für den Einsatz in Ex-Bereichen geeignet

Dezentraler Antrieb Movimot Baureihe D

20.08.2012 Auch die dezentrale Antriebslösung Movimot MM.D von SEW Eurodrive lässt sich mit den neuen exgeschützten Motoren EDRx kombinieren. Der dezentrale Antrieb der Baureihe D lässt sich standardmäßig mit der aktuellen Motorbaureihe DR in mehreren Efficiency-Ausprägungen kombinieren.

Anzeige
Dezentraler Antrieb Movimot Baureihe D

Der Antrieb Movimot lässt sich mit den exgeschützten Motoren EDRx kombinieren (Bild: SEW)

Die kompakten und leistungsorientierten Eigenschaften dieser Standardmotoren finden sich auch bei den neuen, explosionsgeschützten Motoren EDRx wieder, die in unterschiedlichen Ausführungen lieferbar sind. Für Movimot D der Kategorie 3D nach EU-Richtlinie 94/9/EG (Atex) bzw. EPL Dc nach EN60079-0 kommen 4-polige EDR-Motoren zum Einsatz, die für den Betrieb mit integriertem Frequenzumrichter geeignet sind. Der dezentrale Antrieb Movimot MM..D ist als elektrisches Betriebsmittel in der Zündschutzart „tc“ (Staub-Explosionsschutz) für Einsatz in Zone 22 verfügbar.

Loader-Icon