Engineering Summit: Die heißesten Trends des Anlagenbaus

30.08.2012 Das Programm steht fest: Welches sind für Anlagenbauer die Erfolgsfaktoren im globalen Wettbewerb? Wie kann auch mittelständischen Engineeringunternehmen die Globalisierung gelingen? Welche Auswirkungen wird der Schiefergas-Boom auf den Anlagenbau haben? Diese und weitere Aspekte und Trends sind Thema des 2. Engineering Summit. 

Anzeige
Engineering Summit: Die heißesten Trends des Anlagenbaus

Sascha Kwiatokowski, Director Global Category Management bei Air Liquide, wird auf dem 2. Engineering Summit das sensible Thema „Lieferantenbeziehungs-Strategien“ aufgreifen (Bild: Air Liquide)

Auf der Netzwerkveranstaltung, die gemeinschaftlich von VDMA und Süddeutschem Verlag durchgeführt wird, treffen sich die Top-Entscheider des Anlagenbaus, um die aktuellen Herausforderungen und Chancen der Branche zu diskutieren. Zu den Referenten zählen Vertreter der Betreiber genauso wie Repräsentanten des Großanlagenbaus sowie mittelständischer Anlagenbauer. Peter Oosterveer, Group President Energy & Chemicals vom US-Anlagenbauer Fluor wird zum Thema „Globale Partnerschaften zwischen Anlagenbau und Betreibern“ sprechen und dabei auf die jüngsten „Coups“ BASF TDI sowie Ticona, Höchst, eingehen. Thomas Kügerl, Leiter Global Engineering bei Evonik, wird über Erfahrungen eines Betreibers mit chinesischen Anlagenbauern referienen und Sascha Kwiatkowski, Director Global Category Management, Air Liquide, wird Lieferantenbeziehungs-Strategien vorstellen. 

Das vollständige Programm finden Sie hier. 

Die Referentenliste finden Sie hier.

Der 2. Engineering Summit findet vom 20. bis 21. November in Mannheim statt.

Loader-Icon