Markt

GEA Ecoflex auf Expansionskurs

13.11.2002

Anzeige

Zum 1. Oktober hat GEA Ecoflex den Geschäftsbereich Plattenwärmeübertrager von Balcke-Dürr Service übernommen. Damit bleiben die Standorte der ehemaligen Babcock-Borsig-Tochter in Oberhausen und Ratingen erhalten. Beraten wird noch über die Verlegung  des Verwaltungssitzes – wahrscheinlich innerhalb von Oberhausen. Die Balcke-Dürr-Produkte Rekugavo, Rekuluvo und Evapplus werden weiter in Oberhausen und Ratingen produziert und auch zukünftig unter ihrem bekannten Namen vertreiben.

Loader-Icon