Markt

Grundfos beruft Brennecke und Siekmann in internationale Führung

15.10.2008

Anzeige

Hermann Brennecke (59) leitet künftig als Business Unit Director in der Region Zentraleuropa das Geschäftsfeld Industrie der Grundfos Gruppe, das die Bereiche allgemeine Industrie, Chemie, Pharmazie, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Wasseraufbereitung, Kühlung und Temperierung bis hin zu Werkzeugmaschinen umfasst. Ralf Siekmann (42) wird in der Region Zentraleuropa als Business Unit Director für den weiteren Ausbau der strategisch wichtigen Service-Organisation zuständig sein.

Die bisherigen Aufgaben der beiden Manager bleiben davon unberührt: Brennecke ist nach wie vor Vorsitzender der Geschäftsführung der Grundfos GmbH in Erkrath, Siekmann verantwortet auch weiterhin als Servicemanager das unter der Marke ServicePlus zusammengeführte Dienstleistungsangebot. Mit dieser Marke gab er in Deutschland dem Bereich Service ein modernes Gesicht, er hat neue Strukturen installiert und das Dienstleistungsangebot in einzeln abrufbare Module verpackt. Dieses Modell wird er als Business Unit Director nun auch in Zentraleuropa umsetzen. Brennecke profitiert als Direktor der Business Unit Industrie von seinen Erfahrungen beim Aufbau der Industriedivision in Deutschland.

Loader-Icon