Überwacht Emulsionen und Suspensionen

Inline-Viskosimeter L-Vis 510

17.08.2015 Das Inline-Viskosimeter L-Vis 510 von Anton Paar zeigt kontinuierlich Viskosität und Temperatur von Petrochemikalien, Schmiermitteln, Detergenzien, Beschichtungen, Stärkeleimen, Keramikschlickern und vielen weiteren Prozessflüssigkeiten an. Es eignet sich zur Überwachung von Suspensionen und Emulsionen und ist für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zertifiziert.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • ex-zertifiziert
  • stabile Ergebnisse
  • Messbereich von 1 bis 50.000 mPas

Inline-Viskosimeter L-Vis 510

Die Viskositätsergebnisse des Viskosimeters lassen sich mit Laborwerten vergleichen, um genauere Erkenntnisse über den Produktionsprozess zu erhalten (Bild: Anton Paar)

Das Messprinzip des L-Vis 510 beruht auf der Messung des dynamischen Flüssigkeitsdrucks, der sich proportional zur Viskosität einer Flüssigkeit verhält. Das Viskosimeter wird direkt in die Produktionsflüssigkeit in der Rohrleitung oder im Mischtank getaucht, ein Bypass ist nicht erforderlich. Es liefert stabile Ergebnisse selbst unter widrigen Bedingungen: Druckschwankungen und Fließrate haben keinen Einfluss auf die Messung. Der Viskositätsmessbereich reicht von 1 bis 50.000 mPas. Top3915, 1508ct909, 1505ct958

 

Loader-Icon