Wenn es eng wird

Kreiselpumpen der Serie TB

30.01.2009 Die Kreiselpumpe der Serie TB ist in 3 Laufradgrößen und insgesamt 14 verschiedenen Saug-/ Druck-Konfigurationen erhältlich, welche vielseitige Anforderungen erfüllt.

Anzeige
Kreiselpumpen der Serie TB

Kreiselpumpen der Serie TB

Die  Kreiselpumpe der Serie TB ist in 3 Laufradgrößen und insgesamt 14 verschiedenen Saug-/ Druck-Konfigurationen erhältlich, welche vielseitige Anforderungen erfüllt. Bei magnetgekuppelten Kreiselpumpen bewegt sich das Laufrad beim Anfahren der Pumpe oder bei sich verändernden Betriebszuständen axial in Richtung Einlassbereich. Um eine Beschädigung des Spiralgehäuses zu verhindern, muss daher ein sogenannter Anlaufring vorgesehen werden. Dieser ist nicht nur ein teures Verschleißteil, zudem beeinflusst er den NPSH-Wert der Pumpe negativ. Durch einen Druckausgleich innerhalb der Pumpe ist dies nicht mehr notwendig. Die Modelle V und W sind Erweiterungen der TB-Serie mit denselben Merkmalen und Eigenschaften und sind als In-Line-Pumpen ausgelegt. Als vertikale Pumpen zeichnen sie sich besonders durch ihre geringe Stellfläche aus, was besonders bei beengten Platzverhältnissen von Vorteil ist. Bei dieser Konstruktion ist der Motor oberhalb der Pumpe angebracht.

Achema Halle 8.0 – U34

KEYWORDS: Kreiselpumpe, Inline-Pumpe

Loader-Icon