Hält hohen Belastungen stand

PTFE-Verbundmembran

13.05.2003 Unerwünschte Dehneffekte bei schwierigen Einsätzen lassen sich durch eine besondere Membranstruktur zuverlässig vermeiden.

Anzeige

Unerwünschte Dehneffekte bei schwierigen Einsätzen lassen sich durch eine besondere Membranstruktur zuverlässig vermeiden. Selbst bei hohen Belastungen ist ein definiertes Abrollen der Verbundmembranen sichergestellt. Dazu weist der biegsame Bereich der Membran zahlreiche Erhebungen in der PTFE-Auflage auf. Durch diese Noppen erhält der biegsame Membranabschnitt Aussteifungszonen, die beim Abrollen zur definierten Formgebung beitragen. Der Eigenwiderstand der Membran wird durch die Noppenstruktur nicht erhöht, denn die Bereiche zwischen den Noppen sichern ein leichtes Abrollen und Umstülpen. Ausführungen gibt es in klassischem oder modifiziertem PTFE.


Achema 2003, Halle 8.0 S46

Loader-Icon