Hoher Wirkungsgrad auch bei Teillast

Ringventil mit Hydrocom-Aktuator

08.08.2012 Eine Kombination aus hocheffizientem Ringventil von Hoerbiger und einem mechatronischen Regelsystem auf elektro-hydraulischer Basis passt durch stufenlose Regelung die Gasmenge bei Kolbernkompressoren der momentanen Nachfrage exakt an.

Anzeige
Ringventil mit Hydrocom-Aktuator

Hydrocom und CE-Ventil: Stufenlose Regelung und dynamisches Ansteuern der Einlassventile für einen erhöhten Wirkungsgrad des Kompressors bei relativ geringen Investitionskosten (Bild: Hoerbiger)

Die Ringe sind aus leichtem, schlagzähem und kohlefaserverstärktem Kunststoff. In Verbindung mit den groß dimensionierten, im dynamischen Verhalten verbesserten Federn ist die robuste und unempfindliche Ausführung auch schwierigsten Bedingungen gewachsen. Die Ventile arbeiten in Kompressoren mit bis zu 1.200 U/min und bis zu 210 Grad Celsius Betriebstemperatur bei einem maximalen Druck von 200 bar. Der maximale Differenzdruck beträgt 100 bar. Die Baugröße deckt Durchmesser von 48 bis 314 mm ab. Um die guten Eigenschaften der Ventile über einen möglichst weiten Betriebsbereich nutzen zu können, werden sie mit der ausgeklügelten Aktuatorik der Hydrocom-Regelung angesteuert.

Loader-Icon