Reinheitsgebot

Rohrfedermanometer RF 63 RG

17.03.2004 Das RF 63 RG wird eingesetzt, wenn zur Messung von hochreinen Gasen ganz besondere Anforderungen an die Oberflächengüte und Reinheit der mediumberührten Teile bestehen.

Anzeige

Das RF 63 RG wird eingesetzt, wenn zur Messung von hochreinen Gasen ganz besondere Anforderungen an die Oberflächengüte und Reinheit der mediumberührten Teile bestehen. Daher werden diese Teile aus Edelstahl 1.4407 gefertigt, das Messglied (Edelstahl 1.4571) wird elektrolytisch poliert, ultraschallgereinigt und anschließend mit Stickstoff gespült. Eine geringe Oberflächenrauigkeit von < Ra 0,6 μm ist das Ergebnis (optional < Ra 0,4/0,25 μm). Das Gehäuse aus Edelstahl 1.4301 enthält rückseitig eine Druckentlastöffnung. Das Gerät ist für Umgebungstemperaturen von -20 bis 60 °C und Messstofftemperaturen bis 150 °C geeignet. Die Messbereiche (EN 837-1/6) reichen von -1/0 bis -1/15 bar und von 0/0,6 bis 0/400 bar in der Genauigkeitsklasse 1,6 (EN 837-1/5).


HMI, Halle 6 D48

Loader-Icon