Shell darf BG Group übernehmen

03.09.2015 Der Ölkonzern Shell will den Gasförder BG Group übernehmen und ist bereit hierfür 64 Mrd. Euro zu zahlen. Jetzt gab die EU Medienberichten zufolge grünes Licht für die Übernahme.

Anzeige
Shell darf BG Group übernehmen

Mit dem Zukauf will Shell sein Geschäft im Bereich Tiefsee-Bohrungen und Flüssiggas stärken (Bild: argironeta – Fotolia)

Mit der Übernahme will Shell künftig sein Geschäft bei Tiefsee-Bohrungen und Flüssiggas stärken und reagiert damit auf den starken Verfall des Ölpreises in den vergangenen Monaten.

Hier finden Sie die Meldung auf Handelsblatt.

 

Loader-Icon