Geringer Wartungsaufwand

Spurenfeuchte-Analysator QMA401

18.10.2015 Der Spurenfeuchte-Analysator QMA401 von Michell Instruments verwendet die neueste Generation der Schwingquarz Technologie (QCM Quartz Crystal Microbalance) und wurde speziell für konstant präzise Messergebnisse im Spurenfeuchtebereich entwickelt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • konstant präzise Messergebnisse
  • gute Langzeitstabilität
  • kostengünstige Ersatzteile

Spurenfeuchte-Analysator QMA401

Die Wartung des Systems gestaltet sich einfach und kostengünstig (Bild: Michell Instruments)

Die Langzeitstabilität wird durch das integrierte automatische Kalibriersystem erreicht, das die Genauigkeit über den rückführbaren Feuchtegenerator sicherstellt. Dabei werden Korrekturen kontinuierlich in jedem Kalibrierzyklus vorgenommen, und die Online-Validierung erfolgt durch die Rückführbarkeit des Feuchtegenerators auf NPL und Nist. Typische Anwendungen sind Spurenfeuchtemessungen in Gasen, bei denen eine hohe Genauigkeit und schnelle Ansprechzeit gefordert wird, wie zum Beispiel die Überwachung der Reinheit von Plasma-Gasen in der Halbleiterproduktion, die Trocknungsüberwachung in der Kunststoffflaschen-Herstellung oder die Überwachung von Wasserstoff-Kühlkreisläufen in der Energieerzeugung.

 

Loader-Icon