Kombination aus Stellungsregler und Barriere druckfest gekapselt

Stellungsregler 3730, 3767 und 3780

03.07.2000 Für den Einsatz der Stellungsregler 3730, 3767 und 3780 (HART) in der Zündschutzart „druckfeste Kapselung“ erhalten die eigensicheren Komponenten eine direkt angeflanschte Feldbarriere.

Anzeige

Für den Einsatz der Stellungsregler 3730, 3767 und 3780 (HART) in der Zündschutzart „druckfeste Kapselung“ erhalten die eigensicheren Komponenten eine direkt angeflanschte Feldbarriere. Diese lässt selbst eine Anschaltung von Grenzkontakten und eigensicheren Magnetventilen zu, so dass der universelle Anbau des Reglers an beliebige Ventile erhalten bleibt. Aus der Anbindung der Feldbarriere, die auf der 4 bis 20 mA Stromschleife zusätzlich das HART-Protokoll überträgt, resultiert ein entscheidender Zusatznutzen: bei Planung und Montage ist die Kombination aus Stellungsregler und Barriere als druckfest gekapseltes Gerät anzusehen, während Wartungs- und Servicearbeiten am eigensicheren Stellungsregler unter Spannung vorgenommen werden können.

Loader-Icon