Markt

Wintershall baut Beteiligung am Aguada-Federal-Block in Argentinien aus

04.01.2016 Wintershall Energía und das lokale staatliche Energieunternehmen Gas y Petróleo del Neuquén haben eine Vereinbarung unterzeichnet, unter der Wintershall seine Beteiligung am Aguada-Federal-Block in der Provinz Neuquén, Argentinien, von 50 auf 90 % erhöht.

Anzeige
Wintershall baut Beteiligung am Aguada-Federal-Block in Argentinien aus

Mit der nun unterschriebenen Investitionsvereinbarung erhöht das Unternehmen seine Beteiligung von 50 auf 90 % (Bild: Wintershall)

Bereits im März 2015 startete das Unternehmen die erste eigenoperierte Explorationsbohrung im Aguada-Federal-Block. Inzwischen wurden zwei vertikale Explorationsbohrungen abgeteuft, die sich aktuell im Teststadium befinden. Die Explorationsbohrungen sollen wichtige Informationen über die Eigenschaften der Erdöl- und Erdgaslagerstätte liefern, zu der auch vielversprechendes Schiefergestein der Vaca-Muerta-Formation gehört.

Neben den USA ist Argentinien eine der wichtigsten Wachstumsregionen im Bereich unkonventioneller Öl- und Gasförderung. Der südamerikanische Staat verfügt über die zweitgrößten Schiefergasvorkommen und die viertgrößten Schieferölvorkommen der Welt.

Hier gelangen Sie zur Sonderseite Aguada Federal von Wintershall, auf der Sie weitere Informationen zu dem Fördervorhaben finden.

Loader-Icon