Das Absalz- und Dosiersystem wird in Kühlsystemen eingesetzt. Bild: WWT

Das Absalz- und Dosiersystem wird in Kühlsystemen eingesetzt. Bild: WWT

Die 42. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider - 42. BImSchV) schreibt für den Betrieb von Verdunstungskühlanlagen neben einer engmaschigen Eigenkontrolle und Wartung auch die Protokollierung zahlreicher Messwerte und Parameter vor. Viele Betreiber verfügen für die Umsetzung nicht über die erforderliche Personalkapazität, so dass die Erfüllung durchaus einen personellen Engpass ergeben kann.

Hier setzt die Absalz- und Dosiersteuerung Cycon Wave an, die einen Großteil dieser Aufgaben übernimmt und den Betreiber bei der Erfüllung seiner Pflichten aus der 42. 7BImSchV und der VDI-Richtlinie 2047 entlastet. Neben einer weitgehenden Automatisierung des Betriebs zeichnet sich die Steuerung durch eine umfassende Dokumentation der Betriebsparameter und eine einfache, intuitive Bedienung über den berührungsempfindlichen Farbbildschirm aus.

Das Gerät ist in der Lage kontinuierlich 8 analoge und 8 digitale Signale zu erfassen. Es verarbeitet und speichert diese Daten vollständig für das Betriebstagebuch. Vorbereitet sind 3 zusätzliche Anschlüsse für Sensoren und 3 Dosierventile.

Das Gerät steuert die automatisierte, bedarfsgerechte Dosierung von zwei Bioziden, einschließlich einer Vorabsalzung und der entsprechenden Verriegelung des Absalzventils entsprechend dem Anhang 31 der Abwasserverordnung.

Entscheider-Facts

  • automatische Biozid-Dosierung
  • Dokumentation aller Parameter
  • erleichtert Betreiberpflichten nach BImSchV

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?